www.energieland.hessen.de

Bürgerforum Energieland Hessen in Runkel

www.energieland.hessen.de

Windenergie in Runkel

Nördlich der Stadt Runkel und der Gemeinde Villmar ist das Vorranggebiet 1117 zur Nutzung der Windenergie ausgewiesen.

Derzeit gibt es Interessenten, die mit der Gemeinde in Kontakt stehen und Untersuchungen zur Eignung der Fläche durchführen. Die Stadt Runkel möchte mit Unterstützung des Bürgerforums Energiewende Hessen die Öffentlichkeit über das Vorhaben frühzeitig informieren.

Der Teilregionalplan Energie Mittelhessen legt Vorranggebiete für Windenergienutzung fest. Hier gelten die landespolitischen Vorgaben, nach denen ein Bau von Windenergieanlagen in diesen prinzipiell genehmigungsfähig sind. Im Windvorranggebiet 1117 (s. Abbildung) möchte die Projektentwicklerin Energiequelle bis zu sieben Windenergieanlagen errichten. Der Antrag zur Errichtung und zum Betrieb der Anlagen soll bis Ende 2022 eingereicht werden. Darüber, ob und in welcher Form das Vorhaben bewilligt wird, wird nach Bundesimmissionsschutzgesetz nach einem sehr umfangreichen Prüfungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung das Regierungspräsidium in Gießen entscheiden.

Um den Prozess transparent darzulegen, wollen das Bürgerforum Energiewende Hessen und die Stadt Runkel in regelmäßigen Abständen über die Windenergieplanungen in Runkel informieren, Hinweise aufnehmen und offene Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten.

Zu ihrem Vorhaben informiert das Unternehmen Energiequelle bereits auf ihrer Projekthomepage https://www.energiequelle.de/arfurt-seelbach. Für die Inhalte ist ausschließlich die Betreiberin der Homepage verantwortlich.

Weitere Informationen finden Sie hier auf den Seiten des Bürgerforums.

Daneben erhalten Sie aktuelle Fachinformationen zu Fragen des Genehmigungsprozesses im Downloadbereich. Unter Anderem sind dort Infraschall, Wirtschaftlichkeit, Natur- und Artenschutz als Expertenpapiere hinterlegt, um die gängigsten Fragen zum Thema Windenergie zu klären.

In der Zwischenzeit wurde mit dem „Runkeler Blättchen“ ein Informationsbrief an alle Haushalte in der Stadt verschickt, der über das Projektvorhaben und den aktuellen Planungsstand informiert.

Auf dieser Seite haben Sie die Gelegenheit, Ihre persönlichen Fragen zum Windprojekt in Runkel online einzureichen. Für den Austausch zwischen Ihnen, der Stadt Runkel und den Expertinnen und Experten sorgt ein Online-Formular, über das Sie uns bis zum 28. Mai Ihre Bedürfnisse äußern können. Die Fragen beantworten wir zeitnah auf dieser Projektseite.

www.energieland.hessen.de

FAQ

 

Ihre Fragen zu Windenergie in Runkel

1. Ihre Fragen zur Windenergie allgemein

2. Ihre Fragen zu den Planungen des Windparks in Runkel?



3. Haben Sie weitere Fragen und/oder Anregungen?