www.energieland.hessen.de

Presse

www.energieland.hessen.de

Lottomittel für Zwerg Nase-Haus in Wiesbaden




5.000 Euro für Zwerg Nase-Haus in Wiesbaden
Förderung aus Lottomitteln


Wiesbaden, 12. Juli 2019


Mit 5.000 Euro unterstützt das Land Hessen das Zwerg Nase-Haus für schwerkranke Kinder in Wiesbaden. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Der Betrag stammt aus Lottomitteln und ist für den Kauf eines speziell angefertigten Kinder-Therapiebettes bestimmt.

Die Zwerg Nase-Haus gGmbH kümmert sich seit 1996 um die Betreuung und Förderung von schwerkranken Kindern. In dem Kinderhaus finden epilepsiekranke sowie dauerbeatmete Kinder ein liebevolles zweites Zuhause. 11 Kurzzeitpflegeplätze bieten Familien mit beeinträchtigten Kindern für einige Tage oder auch Wochen Entlastung vom anstrengenden Alltag.

Im Zwerg Nase-Haus wird großer Wert auf eine kindgerechte und freundliche Atmosphäre gelegt, neben der medizinisch-pflegerischen Betreuung steht das Zusammenleben beim Spielen und Lernen im Vordergrund. Im Garten sorgt ein reichhaltiges Spieleangebot mit Rollstuhlschaukel und -karussell für Abwechslung und Spaß im Freien. Das Zwerg Nase-Haus möchte schwerkranken Jugendlichen auch nach dem 18. Lebensjahr ein Zuhause bieten, unter anderem dafür soll bis Ende 2020 ein Neubau mit weiteren Pflegeplätzen entstehen.

www.zwerg-nase.de
Vera Clusmann / Pressestelle
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
Kaiser-Friedrich-Ring 75, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 815 2022 E-Mail: vera.clusmann@wirtschaft.hessen.de
Internet: wirtschaft.hessen.de