www.energieland.hessen.de

Erneuerbare Energien

www.energieland.hessen.de

Mit der Energiewende sichern wir unsere Zukunft

Wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel von Prof. Mojib Latif

Der menschliche Einfluss auf das Klima ist klar!
So lautet wohl der wichtigste Satz aus dem letzten Sachstandsbericht des so genannten Weltklimarats.
Sehen Sie hier das ganze Video

 
 
www.energieland.hessen.de

Die Erneuerbaren Energien

Das langfristige Ziel des hessischen Energiegipfels ist die Deckung des Endenergieverbrauchs in Hessen (Strom und Wärme) zu möglichst 100 % aus Erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2050.

Zum Erreichen dieses Ziels setzt die Landesregierung – neben einer unerlässlichen und signifikanten Erhöhung der Energieeffizienz – auf die Steigerung der Beiträge von Bioenergie, Windkraft und Solarenergie. Die Beiträge von Wasserkraft und Geothermie sind von geringerer Bedeutung, aber auch ihre Potenziale sollen, soweit wirtschaftlich und ökologisch vertretbar, ausgeschöpft werden.

Für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Hessen hat der Hessische Energiegipfel in seinem Abschlussbericht vom 6. November 2011 auf der Grundlage verschiedener Studien, die in den Jahren 2010 und 2011 erarbeitet wurden, die folgenden Potenziale ermittelt: 

Biomasse 13,4 Mrd. kWh/Jahr (Strom und Wärme)
Windkraft 28 Mrd. kWh/Jahr (bei max. Ausnutzung von 2% der Landesfläche)
Photovoltaik 6 Mrd. kWh/Jahr
Geothermie 0,3 - 0,4 Mrd. kWh/Jahr
Wasserkraft 0,5 Mrd. kWh/Jahr

 

Die Erneuerbaren Energien legen weiter zu. Im Jahr 2016 trugen die Erneuerbaren Energien insgesamt mit 18,0 Terawattstunden (TWh) zum Endenergieverbrauch in Hessen bei. Der Beitrag Erneuerbarer Energie zur Stromerzeugung in Hessen lag bei 6,5 TWh. Damit konnten 17,3 Prozent des hessischen Bruttostromverbrauchs gedeckt werden. Im Jahr 2015 waren es noch 16,7 Prozent.

Alle wichtigen Zahlen und Informationen über den Stand und die Effekte der Energiewende in Hessen finden Sie im hessischen Monitoringbericht. Die zentralen Bereiche der Energiewende werden anhand verschiedener Indikatoren detailliert betrachtet. Erfahren Sie mehr über die Kennzahlen der hessischen Energieversorgung und Energieeffizienz, Netze, Verkehr, Treibhausgasemissionen und gesamtwirtschaftliche Effekte wie Kosten, Preise und Beschäftigung und über den Ausbau der erneuerbaren Energien.

Kontakt Kontakt

Haben Sie Fragen zum Energieland Hessen?

Hessisches Ministerium für
Wirtschaft, Energie, Verkehr
und Landesentwicklung

Kaiser-Friedrich-Ring 75
65185 Wiesbaden

Telefon: +49 611 815-0
Telefax: +49 611 815-2227




Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutzhinweise.