www.energieland.hessen.de

Faktenpapier Windenergie und Infraschall

www.energieland.hessen.de

Faktenpapier Windenergie und Infraschall

Nach dem Expertenhearing  zum Thema Infraschall durch Windenergie fand eine intensive Abstimmung mit den Expertinnen und Experten statt. Die Ergebnisse liegen inzwischen als Faktenpapier vor: Faktenpapier_Windenergie_und_Infraschall_2015.pdf

Vor der endgültigen Fertigstellung des Faktenpapiers konnte der Entwurf im März/April 2015 öffentlich kommentiert werden. Die eingegangenen Kommentare und Hinweise wurden von den Expertinnen und Experten bearbeitet und das Faktenpapier von ihnen finalisiert.

Neben fachlichen Grundlagen zum Infraschall (Definition, Quellen, Ausbreitung und Messung sowie Wahrnehmung und Wirkung auf den Menschen) gibt das Papier Antworten auf wichtige Fragen:

  • Wieviel Infraschall geht von Windenergieanlagen aus?
  • Welche gesundheitlichen Auswirkungen hat Infraschall von Windenergieanlagen?
  • Wie sehen die derzeitigen rechtlichen Rahmenbedingungen zu Infraschall und Windenergieanlagen aus?

Im Vorfeld des Expertenhearings wurde ein Fragenkatalog erstellt. Ergänzend zum Faktenpapier können hier die Antworten des beteiligten Experten zu den rechtlichen Rahmenbedingungen heruntergeladen werden.

Ein aktuelles Messprojekt „Tieffrequente Geräusche und Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen“ der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg wurde im Expertenhearing mehrfach genannt. Der aktuelle Zwischenbericht liegt zwischenzeitlich vor und wurde im Faktenpapier berücksichtigt. Er ist abrufbar unter: http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de