www.energieland.hessen.de

Bürgerforum zur Windenergie in Butzbach

www.energieland.hessen.de

Bürger-Ideenwerkstatt Bürgerforum zur Umsetzung der Energiewende vor Ort in Butzbach 15.Oktober 2014

Ergebnisse aus der Bürger-Ideenwerkstatt

PROJEKTIDEEN VON UND FÜR SCHÜLER UND STUDIERENDEN

  • Klima und Ernährung

    Die Aufklärung zum Thema Klimawandel und Energiewende der Schüler sollte bereits in der Grundschule beginnen. Eltern und Lehrer sind aufgerufen, sich bewusster mit dem Themen Energie, Klima und Ernährung auseinanderzusetzen. Anregung bietet hier die Berufs- und Technikerschule Butzbach, die mit ihrer Ausstellung zum Thema Ernährung und Klimaschutz auf den CO2 Verbrauch von Lebensmitteln hinweist. Hier können Materialien oder ein Erfahrungsaustausch angeboten werden.

  • Energievergleichsrechnung

    Ein Projekt des Mathematik Unterrichtes bestand darin, Energievergleichsrechnungen z.B. für Haushaltsgeräte anzustellen, die erneuert werden sollten. Hierbei wurden neben dem Anschaffungspreis auch die Betriebskosten berücksichtigt. Darauf aufbauend wurden lineare Funktionen in Form von Stromtarifen verglichen. Zusätzlich wurde eine Checkliste erstellt, wie Energie eingespart werden kann.

  • Weiterbildung Energiemanagement

    Einmalig in Hessen ist eine von der Berufs- und Technikerschule angebotene qualifizierende Weiterbildungsmaßnahme im Bereich Energiemanagement. Die Schule pflegt hierzu vielfältige Kontakte zu regionalen Firmen, um das Personal fachgerecht weiterbilden zu können.

  • Experiment: Beleuchtungskiste

    Schülerinnen und Schüler haben eine „Beleuchtungskiste“ konzipiert und entwickelt, die Beleuchtungsstärke, Lichtfarbe und Energiebedarf verschiedener Leuchtmittel vergleicht.

  • Passivhaus analysiert

    In einem weiteren Projekt wird ein Passivhaus durchgehend durch Projektgruppen betreut. Zunächst wurde der Ist-Zustand des Gebäudes festgehalten und der Soll-Zustand geplant, anhand dieser Vorgaben wird das Passivhaus immer weiter optimiert und an den Energiebedarf angepasst.

  • Solar- und Solarthermieanlage muss erneuert werden

    Die Schülerinnen und Schüler der Solartechnik erneuern selbstständig die Solarmodule der thermischen Solaranlage auf dem Dach Schulküche. Diese Anlage sorgt für die Erwärmung des Wassers. Für die Erneuerung der bestehenden alten Photovoltaikanlage der Schule werden noch Sponsoren gesucht. Auch hier sollen die Schüler Demontage und Montage lernen.

    Diese und viele weitere Projekte finden sie unter: http://berufsschule-butzbach.de

KLIMA UND ERNÄHRUNG AN DER GRUNDSCHULE

  • Eine Bürgerin schlug vor, das Thema Klima und Ernährung an der Grundschule ihrer Kinder einzubringen. Diese Idee sollte Schule machen!

MALWETTBEWERB AN DEN STROMKÄSTEN

  • Eine Bürgerin schlug einen Wettbewerb für Kinder vor, die Energiespartipps malen könnten. Die Ergebnisse könnten in Plakatform auf die Stromkästen der EVB angebracht werden und so nicht nur allen Bürgerinnen und Bürgern helfen, Energie zu sparen, sondern gleichzeitig die Stromkästen lebendiger machen. Die EVB freut sich, ein solches Projekt mit den nötigen Materialien unterstützen zu können.

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH GENERATIONENÜBERGREIFEND

  • Prof. Dr.-Ing. Hans-Rudolf Engelhorn, Lehrbeauftragter für Energietechnik und öffentlich bestellter Sachverständiger für Wärmepumpen bietet an, die schlimmsten zehn Fälle seiner beruflichen Tätigkeit in einem Vortrag zusammenzufassen und an die junge Generation von Auszubildenden im Handwerk zu vermitteln. Berufsschulen könnten den Erfahrungsaustausch nutzen, damit Fehler bei der Installation energieeffizienter Maßnahmen vermieden werden können.

KOSTENLOSE ENERGIEBERATUNG FÜR VEREINE

  • Der Landessportbund (LSB) bietet Sportvereinen an, kostenlose Energieberatung zu nutzen. In Butzbach konnte so bereits im Tennisclub Hoch-Weisel die Beleuchtung auf sparsame LED Lampen umgestellt werden. Auch die Heizung wurde nach der Beratung ausgetauscht. Die Fußballanlage und das Schützenhaus in Butzbach sind weitere Beispiele, bei denen die Beratung des Landessportbundes geholfen hat, energieeffiziente Maßnahmen lohnend umzusetzen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sportstaetten.info

ENERGIEBERATUNG PRIVAT

  • Im Raum Wetzlar informiert ein Energieverein monatlich Privatleute über das Thema Energieeffizienz. Auch in Butzbach hat sich ein Netzwerk etabliert, das sich dem Thema Energieeffizienz widmet.

ENERGIESPARKONZEPT FÜR DEN ALTBAUBESTAND IN BUTZBACH

  • Eine ganzheitliche energetische Fachberatung für sanierungsbedürftige, denkmalgeschützte Altbauten wurde angeregt. Bei der Sanierung auf eigene Faust können gravierende Fehler passieren die niemandem nützen. Zusätzliche Anregung bietet die Sanierung mit nachwachsenden Rohstoffen.
    Weitere Informationen erhalten Sie bei:
    http://www.architektur-weide.de
    http://www.nawaros.de

ENERGIEBERATUNG EVB

  • Die EVB bietet eine kostenlose Energieberatung für ihre Kunden an, zusätzlich leistet sie sehr gerne Hilfestellung bei der Suche nach dem richtigen Förderprogramm.

SONNE FÜR UNTERNEHMEN

  • Gerade große Unternehmen könnten ihre Dachflächen für Photovoltaikanlagen nutzbar machen. Es wird angeregt, hier Kooperationen zu bilden.

STRASSENBELEUCHTUNG OPTIMIEREN

  • Eine nächtliche Abschaltung der Straßenbeleuchtung auf bestimmten Straßenzügen wurde von mehreren Bürgerinnen und Bürgern angesprochen. Bürgermeister Merle regte hierzu einen Dialog mit den Ortsbeiräten, Anwohnern und Nutzern an, um Aspekte der Sicherheit und des Energiesparens auszubalancieren.

UMSTELLUNG DER WEIHNACHTSBELEUCHTUNG

  • Eine Bürgerin regte an, die Weihnachtsbeleuchtung der Stadt zu reduzieren oder auf sparsame LED Lampen umzustellen.

KLEINE ELEKTRO-BUSSE FÜR BUTZBACH

  • Kleinere Busse in Butzbach gibt es schon. Die Stadt arbeitet hier mit der VGO zusammen, die bereits darauf achtet, dass der öffentliche Nahverkehr mit kleinen Bussen ausgestattet ist. Bürgermeister Merle sicherte zu, dass weitere Schritte gemeinsam mit der VGO geprüft werden.

ELEKTRISCH DURCH DIE STADT RADELN

  • Das E-Bike erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Einige Bürgerinne und Bürger würden ein E-Bike gerne ausprobieren. Die Idee einer E-Bike Verleihstation in Butzbach könnte im Rahmen der Stadtentwicklung im Themenfeld Nachhaltigkeit und Klima aufgegriffen werden. Herr Herling sprach sich dafür aus, solch eine Station, auch im Sinne des demografischen Wandels über die Stadtentwicklung zu prüfen. Die Idee, E-Bikes zum Probefahren an einem Aktionstag zur Verfügung zu stellen, könnte schneller aufgegriffen werden.

NAHWÄRME FÜR DAS GEWERBEGEBIET

  • Das Gewerbegebiet Butzbach biete ein hohes Potential für die Nutzung von Blockheizkraftwerksanlagen, so ein Bürger. Die Ansässigen Unternehmen können sich hier zusammenschließen, um gemeinsam Energie nachhaltig zu nutzen. Die EVB bot hier eine Zusammenarbeit und entsprechende Beratung an.

BEWÄHRTES WIEDERBELEBEN – DAS ENERGIESPARBUCH

  • Herr Herling regte an, das Energiesparbuch z.B. für Elektrogeräte in Butzbach wieder einzuführen. Hier können Energiesparpunkte durch den Kauf effizienter Geräte gesammelt werden. Die Punkte könnten dann wieder eingetauscht werden – ähnlich einem Payback-Prinzip.

THEMENPATEN UND FINANZIERUNGSANGEBOTE

  • Bürgermeister Merle begann noch vor Ort Gelder einzuwerben, um zum Beispiel die Sanierung der alten Photovoltaikanlage auf dem Dach der Technikerschule voranzutreiben.
www.energieland.hessen.de

Weitere Ideen

Haben Sie weitere Ideen/Projektvorschläge oder möchten Sie sich als Themenpate für ein Projekt zur Verfügung stellen?

Hier können Sie aktiv werden: